Personal Branding für Selbstständige

Aktualisiert: Mai 18

Teil 2: Deine Haltung bzw. dein Verhalten



Mach deine Grundeinstellung, die dein Denken und dein Handeln maßgeblich beeinflussen, sichtbar.


Hast du schon einmal den Führungswechsel in einem Team miterlebt?

Hast du erlebt, wie die Stimmung, die Richtung der Aufmerksamkeit, die Einstellung zu bestimmten Themen und die Motivation der Teammitglieder sich ändert.

Alles richtet sich nach der Leitfigur aus. Alles verändert sich. Zuerst mit Widerständen, dann immer selbstverständlicher. (Jedenfalls war das bei den Führungswechseln die ich miterlebt habe so ;-)


Wenn du eine Community hast oder aufbauen willst, dann wirst du diese Leitfigur sein, nach der sich alles ausrichtet. Diese Wirkung findet zum allergrößten Teil unbewusst statt.

Ich glaube wir wären absolut überfordert, müßten wir uns immer wieder entscheiden und bewusst Einfluss nehmen. Doch an der einen oder anderen Stelle sollten wir bewusst beeinflussen und uns vorab schon ein paar Gedanken darüber machen, welche Haltung wir zu bestimmten Themen einnehmen werden und wie wir uns verhalten möchten.


Werte in unserem Leben


Da unsere Haltung und unser Verhalten zu einem großen Teil von unseren Werten bzw. von unserem Wertesystem bestimmt wird, ist es ein guter erster Schritt, sich die eigenen Werte bewusst zu machen. Dabei unterteile ich gern

  • nach welchen Werten lebe ich und

  • nach welchen Werten will ich leben, also welche Werte hole ich mir bewusst in mein Leben?


Finde deine Werte mit Hilfe meiner Werteliste.

Deine Werteliste
.pdf
Download PDF • 2.96MB

Und da jeder von uns Werte anders interpretiert und anders lebt, überlege dir doch einmal:


Wie lebe ich die Werte und woran merkt meine Umgebung, dass mir dieser Wert wichtig ist?


Ein Beispiel von mir: ich denke jeder Mensch verdient meinen Respekt.


Woran merkt meine Umgebung, dass dieser Wert mir wichtig ist?

Ich grüße grundsätzlich jede Putzfrau an der ich vorbei komme. Also, wenn ich eine Putzfrau bei der Arbeit stören, denn sie säubert gerade die Treppe, die ich nehmen will oder muß, dann entschuldige ich mich und grüße sie.


Wenn wir hier konsequent sind, lernen Menschen die uns folgen, uns einzuschätzen. Sie lernen uns kennen und können für sich entscheiden, ob sie sich mit uns identifizieren wollen oder eher nicht.


Handel konsequent nach deinen Werten, auch wenn du Gegenwind bekommst.

Handel konsequent nach deinen Werten, auch wenn es jetzt gerade leichter wäre sie zu ignorieren.

Handel konsequent nach deinen Werten, auch wenn gute Argumente uns verlocken wollen, gegen deine Werte zu handeln.


Wir schaffen damit Vertrauen (Zur Erinnerung: bemerken, kennen, mögen, vertrauen, kaufen sind die Beziehungsebenen, die unser Kunde durchläuft).


Dich ein bisschen besser kennen lernen


Um dich ein bisschen besser kennen zu lernen, ist es auch immer eine gute Idee, Freunde, Verwandte, Bekannte oder Kollegen danach zu fragen, was sie an dir gut finden und was ihnen nicht gefällt.

Da wir Menschen es mögen, wenn alles sehr harmonisch ist, wirst du nicht die volle Wahrheit erfahren. Zum Glück gibt es den einen oder anderen Persönlichkeitstest, der uns da weiterhelfen kann.


Ich finde zum Beispiel den “Big Five” oder OCEAN Test sehr spannend.

Es gibt diesen Test in unterschiedlichen Varianten. Hier ist eine kostenlose Form:

https://bigfive-test.com/de/test


Es geht um 5 Persönlichkeitsfaktoren, die mit einem Fragebogen abgefragt werden.


Neurotizismus (Bist du nervös, ängstlich, labil, launisch?)

Extraversion (Bist du extrovertiert oder introvertiert?)

Offenheit für Erfahrungen (Wie neugierig, tolerant, offen, spontan bist du?)

Gewissenhaftigkeit (Wie planvoll, genau, sorgfältig arbeitest du?)

Verträglichkeit (Wie höflich, beliebt, diplomatisch bist du gegenüber Anderen?)


Was ich noch spannend finde: Knapp 55 % unserer Persönlichkeitsausprägung ist angeboren und der Rest entwickelt sich durch Umwelteinflüsse. Das bedeutet auch, 45 % unserer Persönlichkeitsausprägung können wir beeinflussen.


Unsere Persönlichkeitsausprägung ändert sich mit dem Alter. So werden wir im Alter Gewissenhafter und Verträglicher, aber die Offenheit nimmt ab.


Mach den Test und lege für dich fest, wo du etwas verändern möchtest.

Wofür bist du schon bekannt? Was findest du richtig gut? Was darf stärker in den Vordergrund und was darf so bleiben, was darf beeinflusst werden?

Wofür willst du dir eventuell Hilfe holen?



Unser Umgang mit Kunden, Partnern und Kollegen


Großzügigkeit gegenüber Kunden


Eine kleine persönliche Geschichte: ich habe Schulungen organisiert und vermarktet. Auch Rabattanfragen durfte ich beantworten. Bei Chef 1 und Chef 2 waren genau diese Rabattanfragen ein Thema. Während der erste Chef die Meinung vertrat: wer nett fragt bekommt eine nette Antwort, sprich lieber einmal mehr einen Rabatt geben, als knausrig sein. War der zweite Chef der Meinung, wer nett fragt, bekommt eine nette Antwort und auch eine Ablehnung kann man ja nett formulieren.


Wie gehst du mit Anfragen verschiedenster Art um? Wie großzügig bist du?

Beispiel: Wenn ein Produkt bis 18:00 Uhr gekauft werden kann, wie reagierst du, wenn um 18:30 Uhr noch eine (nette) Anfrage per eMail reinkommt?



Personal Branding für Selbstständige - Grundhaltung
Was ist deine Grundhaltung

Auch Kritik und negatives Feedback wird irgendwann kommen.


Reagierst du sofort, eventuell auch sehr emotional oder machst du es dir zur Regel, immer erst eine Nacht darüber zu schlafen. (Um nicht unhöflich zu sein, kannst du dich für die Kritik, den Hinweis bedanken und sagen, dass du dich spätestens in 2 Tagen melden wirst.)

Dann wird die Antwort weniger emotional und du kannst deine Reaktion besser steuern.


Oder willst du jedes Mal wieder nach Situation darauf reagieren?


Ich bin ein Harmoniemensch. Bekomme ich Kritik, die ich nicht annehmen kann oder nicht verstehe, von einem Menschen, den ich schätze, dann will ich dem auf den Grund gehen. Das geht für mich am besten im 4-Augen-Gespräch. Habe ich dann im Gespräch, dass Gefühl, dass die Kritik angebracht ist, entschuldige ich mich gern und versuche es demnächst besser zu machen.


Welchen Umgangston pflegst du?


Duzen oder Siezen ist hier immer die erste Frage.

Da ich die Erfahrung gemacht habe, dass eine vertrauensvolle Zusammenarbeit immer in das DU rutscht, habe ich beschlossen alle meine Kunden zu duzen. Bis jetzt hat das sehr gut geklappt.


Sprichst du einen Dialekt oder Hochdeutsch? Wie umgangssprachlich wirst du mit deinen Kunden reden?


Ich möchte verstanden werden. Ich möchte, dass meine Worte klar und eindeutig bei meinem Gegenüber ankommen.

Deshalb spreche ich Hochdeutsch, ab und an kommt mal ein berliner Schlag durch. Ich benutze keine Schimpfwörter (auch im privaten kaum, worüber sich meine Kinder immer mal lustig machen) und auch kaum Anglizismen.


Mir ist ein respektvoller und vertrauensvoller Umgang wichtig. Ich lache gern - auch mit meinen Kunden. Aber meine Kunden werden mich, selten bis nie in einer euphorisch, lauten Stimmung erleben.

Obwohl ich einige Coaches kenne, die sich vor einem Training, in eine euphorische Stimmung bringen, um ihre Trainings besonders lebendig zu gestalten.


Es sind viele Fragen geworden, die ich dir zu deiner bewussten Haltung gestellt habe. Du darfst sie gern aus dem Bauch heraus beantworten.

Sie einmal zu beantworten wird dir mehr Selbstsicherheit geben.

Hast du Mitarbeiter, sind die Antworten eine gute Grundlage, für die Zusammenarbeit deiner Mitarbeiter mit deinen Kunden.


Fazit: deine Grundhaltung beeinflusst deine Haltung zu deinen Kunden. Mach dir bewusst, wie du den Umgang mit deinen Kunden gestalten möchtest und arbeite danach.


Hier kannst du Teil 3 der Mini-Serie: Personal Branding für Selbstständige "Deine Selbstdarstellung"


Was du jetzt tun kannst:


Finde deine Werte mit Hilfe meiner Wertetabelle:


Deine Werteliste
.pdf
Download PDF • 2.96MB

Melde dich zu einem Gespräch an, wenn du Fragen, Ideen oder ein Feedback für mich hast. Hier gehts zu meinem Kalender.


Möchtest du endlich für deine Themen die Nummer 1 in den Köpfen deiner Interessenten sein? Dann komm in mein Personal Branding Bootcamp: unverwechselbar vielseitig


PS.: Leider kann man nur Kommentare hinterlassen, nachdem man sich angemeldet hat. Ich kann diese Funktion nicht abschalten. Freue mich aber wirklich über Feedback. Vielleicht ist es dir lieber mir über LinkedIn oder Facebook zu schreiben.




0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen