Die Magie einer Mastermind-Gruppe ist das Commitment

Aktualisiert: 26. Jan.

Als Moderatorin einer Mastermind-Gruppe sorge ich für die richtige Balance aus Struktur und Offenheit.




Doch das wichtigste ist für mich das Commitment aller Teilnehmer. Ich möchte, dass wirklich jeder Teilnehmer zu jeden Treffen kommen kann und auch kommt. Es ist eine Verpflichtung und ein Versprechen jedes Teilnehmers an sich selber, aber auch an die Gruppe.

Und wie erreiche ich dieses Commitment? Durch eine gute Vorbereitung. Das bedeutet ich muss gut vorbereitet sein und meine Teilnehmer so gut wie möglich kennen. aber auch die Teilnehmer sollten gut vorbereitet sein.

Besonders wichtig ist mir die Vorbereitung der Teilnehmer auf ihren Hot Seat.


Klarheit über die eigenen Hürden


Das wichtigste Tool der Mastermind-Gruppe ist der "Hot Seat" (Was das ist und wie er abläuft, kannst du hier nachlesen: Gemeinsam erreichst du mehr)

Hier bringst du dein Problem auf den Punkt. Du fasst es in einer Frage zusammen. Dieses Vorgehen bringt dich dazu ganz konzentriert und fokussiert zu sein. Es lässt keine Zweifel und auch keine Ausflüchte zu. Allein diese Übung hat schon das eine oder andere meiner Probleme gelöst. Denn manchmal bauschen sich Probleme auf, machen sich wahnsinnig groß und wenn du sie versuchst in einem Satz zu beschreiben, dann geht ihnen die Luft aus und sie fallen in sich zusammen.

Ist deine Hürde immer noch vorhanden, wenn du sie in einem Satz beschrieben hast, dann kannst du den anderen Teilnehmern noch ein paar Hintergrundinformationen geben.


Ein Gruppen-Chat


Um auch die Bindung unter den Teilnehmern zu stärken, so dass wirklich wunderbare Businessfreundschaften in so einer Mastermind-Gruppe entstehen können, ist es mir wichtig, dass die Teilnehmer über ein Chat unkompliziert miteinander kommunizieren können. Welche Chat-Möglichkeit wir nutzen wird gleich in dem ersten Treffen besprochen.


Eine Bibliothek aufbauen


Ich habe auch beobachtet, dass die Verbindlichkeit der Gruppe hoch gehalten wird, wenn eine Art Bibliothek aufgebaut wird.


Hier werden alle aufgezeichneten Gruppentreffen gespeichert, so dass sie jederzeit ein weiters Mal angesehen werden können. So geht wirklich kein Tipp und keine Information verloren.


Aber auch eine Sammlung an Tool-Tipps oder Buch-Tipps kann hier entstehen.


Manchmal entwickeln wir uns so unauffällig weiter, dass wir es kaum bemerken, obwohl wir ein paar wichtige Meilensteine erreicht haben. Sich diese Meilensteine vor Augen zu halten ist ein Motivationsbooster für jeden einzelnen Teilnehmer. Sind diese Meilensteine auch noch für alle Teilnehmer sichtbar, pusht es uns noch ein wenig mehr. Bestimmt kennst du das: du willst seit Ewigkeiten mal wieder zum Sport gehen, aber erst wenn du dich mit einer Freundin verabredest, dann klappt es auch und das Beste: es macht auch noch Spaß.


Gemeinsame Umsetzungsaktionen


Ich habe eine Struktur für meine Mastermind-Gruppen vorbereitet. Es gibt einzelne Themen mit kleinen Aufgaben, die wir in den einzelnen Sitzungen besprechen.

Ausserdem biete ich aber auch gemeinsame Umsetzungsaktionen an. Das kann die Quartalsplanung sein oder aber das gemeinsame Arbeiten im virtuellen Co-Working-Space. Aber das sind Aktionen, die ich mit den Teilnehmern vorab bespreche. Haben meine Teilnehmer ganz andere Wünsch, schau ich ob sie zum Thema Vielseitigkeit passen und ob ich sie überhaupt anbieten kann und möchte.


Eine andere gemeinsame Aktion kann auch ein Business-Buddy-System sein. 2 Teilnehmer der Gruppe treffen sich regelmäßig. Es kann ein tägliches Treffen oder aber auch ein wöchentliches Treffen sein. In diesem Treffen werden die nächsten Schritte besprochen. Es ist hilfreich sich auch hier an eine feste Struktur zu halten.

  1. xyz habe ich in der letzen Woche erreicht.

  2. xyz habe ich in der letzten Woche nicht erreicht, weil ... hier kann man sich dann wunderbar Feedback holen.

  3. xyz werde ich in der nächsten Woche erreichen.

Da die meisten von "das Licht unter den Scheffel" stellen, ist das Feedback eines Buddies super hilfreich, um sich mehr zuzutrauen, um selbstbewusster und fokussierte zu arbeiten.


Kollaboration


Ganz ohne meine Planung kommt es in den Mastecmindguppen immer zu irgendwelche Kollaborationen und das finde ich wunderbar.

Wir sind alle schon unglaublich vielseitig, doch immer gibt etwas was wir nicht können, nicht kennen oder auch einfach nicht mögen. Zum Glück sind wir alle etwas unterschiedlich und so findet sich immer jemand, der es kann, der es kennt und der es mag. So bekommen die Teilnehmer Unterstützung für ihre Projekte die sich einfach nicht planen lässt.


Trage dich gern auf die Warteliste: Mastermind-Gruppe ein. Anfang April wird eine neue Gruppe öffnen.



Du möchtest regelmäßig von mir lesen, dann abonniere mein Wochenimpuls











0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Peters Feedback